Dart 2011

André Fuchs holt sein erstes Zehnkampf-Gold

Durch den Wechsel der Spielstätte, von Haus Garthmann zur Gaststätte Bei Paul, wurde auch der Modus etwas geändert. Da auf zwei Dartscheiben gedartet werden konnte, wurde ein vierter Durchgang hinzugefügt. Die ersten beiden Durchgänge wurden im Modus 501 Double Out und die letzten beiden Durchgänge im Modus 501 Double In gespielt.

Für den Gesamtführenden Jens Wolf konnte keine Vertretung gefunden werden, so dass dieser mit dem letzten Platz vorlieb nehmen musste. Die Plätze acht und neun waren vor dem letzten Durchgang so nicht zu erwarten, aber weder Timo Landener (nach drei Durchgängen noch Vierter) noch Kevin Sickel (gar Dritter) schafften einen Treffer in einem Double-Feld und wurden so noch von allen anderen überholt. Tobias Niklass kam in den letzten beiden Runden erst spät ins Spiel und hatte somit noch recht viele Restpunkte, wodurch es nur zum siebten Platz reichte. Davor reihten sich die beiden Italiener ein. Franko Pepe konnte seine Größenvorteile nicht nutzen und wurde Sechster. Bei Mike Maceri war es die gleiche Konstellation wie bei Tobias Niklass, konnte aber etwas eher punkten und kam somit auf den fünften Platz. Für den dritten Platz reichte Pascal Sickel ein 1-Punkte-Vorsprung vor seinem Cousin Stephan Sickel, der damit den unglücklichen vierten Platz belegte. Elf Punkte Vorsprung vor dem letzten Durchgang reichten Sebastian Saitner nicht für den Sieg, André Fuchs gewann den letzten Durchgang und holte sich damit verdient die Goldmedaille.

Dart 2011

 

Suchen

Termine

Es geht bald wieder los!
Wir informieren Euch.

Besucher

Seitenaufrufe : 340370

Partner