MÄDN 2011

MÄDN 2011 · Franko Pepe, Dennis Davidheimann, Tobias Niklass

Wieder Vertretungssieg beim Mensch Ärgere Dich Nicht

Einen Tag vor Weihnachten gab es mehrere Premieren. Zum ersten, aber bestimmt nicht zum letzten Mal, fand der Moderne Zehnkampf im Pins in Röhlinghausen statt. Außerdem gaben Marc Kaulitzky und Dennis Davidheimann ihren Einstand als Vertreter.

Für die Sickels gab es an diesem Abend nichts zu holen. Platz 10 ging an Stephan mit gerade mal 2 Punkten. Neunter wurde Pascal, der wohl durch Marc Kaulitzky (17 Punkte) nicht wie erhofft vertreten wurde. Achter und damit immerhin bester Sickel wurde Kevin (22). Siebter wurde der noch aktuelle Titelträger Jens Wolf (24). Sechster wurde Francesco Marcon (26), der für Timo Landener an die Puppen ging. Damit konnte Timo Landener nach der vorletzten Disziplin den Arschpokal vorerst an Stephan Sickel abtreten. Fünfter und damit im gesicherten Mittelfeld landete Mike Maceri (27).

Vierter wurde André Fuchs (41) und hat damit nur noch theoretische Chancen auf den Gesamtsieg. Auf den Medaillenrängen musste um Platz 2 und 3 ein Stechen her. Im kalten Schlag schlug Tobias Niklass Franko Pepe (beide 44) und sicherte sich Silber. Platz 1 und damit Gold ging in seinem Heimspiel völlig verdient an Dennis Davidheimann und sicherte damit dem kurzfristig verhinderten Sebastian Saitner ganz wichtige 10 Punkte in der Gesamtwertung.

Glücklich für den Einen, ärgerlich für den Anderen, denn Dennis Davidheimann war zunächst als Vertreter für André Fuchs vorgesehen. Da dieser doch antreten konnte, hatte Sebastian Saitner in doppelter Hinsicht Glück, überhaupt einen Vertreter zu haben und zudem den Sieger der Disziplin. Bei nun 6 Punkten Vorsprung kann wohl von einer Vorentscheidung gesprochen werden.

MÄDN 2011

 

Suchen

Termine

Es geht bald wieder los!
Wir informieren Euch.

Besucher

Seitenaufrufe : 361156

Partner