Regelwerk Bowling

Der „Godfather Of Bowling“ wird ausgespielt!

Gespielt wird auf zwei Bahnen mit jeweils 5 Athleten. Ingesamt werden drei Durchgänge gespielt. Die geworfenen Punkte aus allen drei Durchgängen entscheiden über Sieg und Platzierung.
Ein Spiel besteht aus 10 Frames. Ein Frame besteht aus maximal zwei Würfen, mit denen man möglichst viele Pins - die Kegel - mit dem Bowlingball umwerfen sollte. Ziel des Spieles ist es, in jedem Frame nach Möglichkeit alle zehn Pins, die in einer Dreiecksformation am entfernten Ende der Bahn angeordnet sind, umzuwerfen. Nur im 10. Frame kann der Spieler mit dem Abräumen im 1. oder 2. Wurf einen Zusatzwurf bekommen, sodass er insgesamt drei Würfe in diesem letzten Frame hat. Wenn der Spieler es schafft, alle zehn Pins mit dem 1. Ball umzuwerfen, hat er einen Strike erzielt. Hierfür erhält er 10 Punkte plus die Punkte der nächsten zwei Würfe. Im optimalen Fall sind diese zwei Würfe ebenfalls Strikes und er hat somit einen Turkey erzielt, das heißt, er bekommt in dem ersten Frame (10 + 2 x 10 = 30) die volle Punktzahl 30 eingetragen. Hieraus ergibt sich das Maximalergebnis von zwölf Strikes (10 Frames x 30 Punkte) = 300 Punkte, was man auch "perfektes Spiel" nennt. Wenn nicht alle 10 Pins mit dem ersten Wurf umgefallen sind, hat der Spieler einen 2. Versuch, die restlichen Pins abzuräumen. Gelingt dies, so hat er einen so gen. Spare erzielt, wofür er 10 Punkte plus die Punkte des nächsten Wurfes bekommt – maximal also 20 Pins mit einem Strike. Wenn es dem Spieler nicht gelingt, die 10 Pins mit zwei Würfen umzuwerfen, erhält er für jeden umgefallenen Pin einen Punkt.

 

Suchen

Termine

Es geht bald wieder los!
Wir informieren Euch.

Besucher

Seitenaufrufe : 331875

Partner