Dart 2012

MZK 2012 · Dart · Franko Pepe, Dennis Gidaszewski, Jens Paule Wolf

Dennis Gidaszewski dominiert das diesjährige Dartevent

Wie im Vorjahr war die Gaststätte Bei Paul Spielstätte der Disziplin Dart. Der Modus blieb unverändert, es wurde parallel auf zwei Dartscheiben vier Durchgänge gedartet. Die ersten beiden Durchgänge wurden im Modus 501 Double Out und die letzten beiden Durchgänge im Modus 501 Double In gespielt.

Mit zwei gewonnenen Durchgängen und mit zweimal mageren Restpunkten gewann Dennis Gidaszewski bei seinem ersten Zehnkampfauftritt völlig verdient. "Gida" tratt für den vor ein paar Tagen am Knie operierten Tobias Niklass an und sorgt somit ggf. für eine schnellere Genesung. Platz zwei ging an den Dartsieger von 2010, Jens Wolf, der mit nur vier Punkten Rückstand knapp an einem erneuten Sieg vorbei schrammte. Dritter wurde der Gesamtführende Franko Pepe. Vierter wurde Mike Maceri, der sich damit in der Gesamtwertung vom vorletzten Platz auf Platz fünf nach vorne darten konnte. Fünfter wurde Pascal Sickel vor seinem Bruder Kevin. Daniel Kulhoff, für den amtierenden Zehnkampfsieger Sebastian Saitner am Start, musste sich mit dem siebten Platz zufrieden geben. Achter und Neunter wurden Stephan Sickel und André Fuchs, die beide das Problem hatten im dritten Durchgang erst spät mit einem Doppelfeld zu starten. Platz zehn ging an den kurzfristig verhinderten Timo Landener.

Für die folgenden Zehnkämpfe muss bei der Disziplin Dart über eine zusätzliche Regel nachgedacht werden. Im zweiten Durchgang wurden an einer Scheibe übermäßig viele Runden gebraucht, so dass am Ende alle Teilnehmer maximal 4 Restpunkte auf dem Konto hatten. Hier wäre eine Einschränkung auf  z.B. 20 Runden denkbar, um eine Manipulation am Spiel zu verhindern.

MZK 2012 · Dart · Ergebnis

 

Suchen

Termine

Es geht bald wieder los!
Wir informieren Euch.

Besucher

Seitenaufrufe : 331962

Partner